Wir laden Sie ein, selbst Gurken oder Tomaten zu ernten, Salat, Broccoli, Blumenkohl oder Kräuter zu schneiden sowie Radieschen, Rettich, Karotten und Zwiebeln zu ziehen, Himbeeren und Heidelbeeren zu pflücken oder auch Kartoffeln auszugraben. Dabei sparen sie beim Selberernten 20 % vom regionalen Marktpreis.

Insgesamt über 45 verschiedene Kulturpflanzenarten gedeihen im Bauerngarten Vorsee. Darunter sind Exoten wie die Andenbeere oder die kleinfrüchtige sibirische Kiwi, natürlich aber auch geläufi ges wie Salat in verschiedenen Varianten, Vesper- und Salatgurken, Tomaten, Zwiebeln, Erbsen, Busch- und Stangenbohnen, Sellerie, Blumenkohl, Broccoli und mehr. Es versteht sich von selbst, dass die Pflanzen in aufeinander folgenden Sätzen kultiviert werden. So dass laufend geerntet werden kann.

Die Beete sind jeweils 30 m lang und durch Graspfade gegliedert, damit Sie auch bei Regenwetter ernten können. Umrahmt wird der Gemüsegarten durch Apfel-, Pfirsich-, Naschi-, Sanddorn und Kornelkirschbäume sowie durch Strauchbeeren (Johannisbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren, Himbeeren und jetzt neu Heidelbeeren), Holunder und Kiwisträucher, deren Früchte ebenfalls zum Verkauf angeboten werden.